Abgeordnete/r im Wahlkreis: Kiel

Beruf / Fachgebiet:

Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie; Allgemeinmedizin in Kiel

Geboren am:

05.01.1962

Stellvertreter:

PD Dr. Holger Hinrichsen, Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie in Kiel


Berufspolitische Ämter:

  • gewähltes Mitglied der Abgeordnetenversammlung der KVSH
  • Mitglied im Facharztausschuss Fachärzte
  • Mitglied im HVM Ausschuss
  • Mitglied im Beirat der KV-Kreisstelle Kiel
  • Mitglied der Sonographie-Kommission der KVSH
  • ehrenamtliches Engagement in der Ärztekammer Schleswig–Holstein
  • Mitarbeit im Fortbildungsausschuss
    – hier gewähltes Mitglied des geschäftsführenden Ausschusses im Fortbildungsausschuss
    – Facharztprüfer für Innere Medizin u. Gastroenterologie
  • Vorsitzender des Berufsverbandes niedergelassener Gastroenterologen (bng)
    Regionalgruppe Schleswig-Holstein
  • Vorsitzender des Fortbildungsvereins im Kieler Ärzteverein
  • Vorstandsmitglied im Kieler Ärzteverein
  • ehrenamtlicher Richter am Landessozialgericht in Schleswig

Berufspolitische Ziele:

  • Ich wünsche mir weiterhin eine vorausschauende, visionäre aber auch realistische Gesundheitspolitik, die nicht durch immer kürzere Halbwertszeiten, notdürftige Korrekturen u. halbherzige Gegenreformen gekennzeichnet ist.
  • zur Zeit engagiere ich mich mit Kollegen intensiv am Aufbau einer gemeinsamen ASV (ambulante spezialärztliche Versorgung) für Kiel zusammen mit Niedergelassenen und dem Städtischen Krankenhaus Kiel und dem UKSH Kiel (Nachfolger des in Abschaffung befindlichen §116 b SGB V)

    – Förderung ambulanter fachärztlicher Tätigkeit in enger Abstimmung mit Hausärzten u. in Kooperation mit stationär tätigen Partnern

    -Verbesserung sektorübergreifender ambulant – stationärer Zusammenarbeit – aber mit identischen Regeln u. Auflagen (s.o.: Etablierung ASV u. Abschaffung § 116b alt SGB V)

  • Ich fordere eine gerechte, angemessene Vergütung der Leistungserbringer und Planungssicherheit für unsere ärztliche Berufstätigkeit.

    – eine Stärkung der KVSH in der letzten Legislaturperiode ist bereits ein Stück weit gelungen, um regionale Spielräume zu schaffen bzw. zu bewahren

    – Optimierung der Honorarverteilung durch Engagement im HVM-Ausschuss der KVSH

Ich stelle mich gerne für eine weitere Legislaturperiode der ehrenvollen Aufgabe, Kieler Ärztinnen und Ärzte in der Abgeordnetenversammlung der KVSH zu vertreten.


SUCHWORT EINGEBEN UND TASTE ENTER / RETURN DRÜCKEN ODER AUF DIE LUPE KLICKEN