KREISSTELLEN DER KVSH

Aufgabe

  • Die KVSH unterhält eine regionale Ehrenamtsstruktur, d.h. in jedem Kreis / jeder kreisfreien Stadt in Schleswig-Holstein besteht eine ehrenamtliche Kreisstelle. Sie hat die Aufgabe, den Vorstand der KVSH zu unterstützen und sind örtliche Ansprechpartner. Die nächste Wahl der Kreisstellenvorsitzenden steht im Frühjahr 2017 an.

Zusammensetzung

  • Die Mitglieder der KVSH in einem Kreis / einer kreisfreien Stadt wählen aus ihrer Mitte einen Kreisstel­lenvorsitzenden, einen Stellvertreter sowie bis zu fünf weitere Mitglieder des Kreisstellen­bei­rats. Darüber hinaus gehören die im jeweiligen Kreis gewählten Mitglieder der Abgeordnetenver­sammlung der KVSH dem Beirat an. Die nächsten Wahlen stehen im Frühjahr 2017 an. Sprechen Sie bitte auch Ihren Kreisstellenvorsitzenden an, wenn Sie Interesse haben, für den Kreisstellenbeirat zu kandidieren.

NOTDIENSTBEAUFTRAGTE DER KVSH

Aufgabe

  • Durch den vertragsärztlichen Bereitschaftsdienst stellt die KVSH die ambulante Versorgung auch zu sprechstundenfreien Zeiten sicher. Dieser Bereitschaftsdienst (Notdienst) wird regional koordiniert durch ehrenamtlich tätige Notdienstbeauftragte aus dem Kreis der Mitglieder der KVSH. Zu ihren Aufgaben gehören:
    – Planung der Dienstpläne der Ärzte im Notdienstbezirk
    – Ärztlicher regionaler Ansprechpartner für alle den Notdienst betreffende Themen in der Region

Zusammensetzung
Die jeweilige Notdienstversammlung hat ein Vorschlagsrecht für den regionalen Notdienstbeauftragten. Danach wird der zuständige Kreisstellenvorsitzende befragt und am Ende entscheidet der Vorstand der KVSH.

SUCHWORT EINGEBEN UND TASTE ENTER / RETURN DRÜCKEN ODER AUF DIE LUPE KLICKEN